Regionale Work-Life-Balance Netzwerke

In Baden-Württemberg gibt es verschiedene regionale Netzwerke, die sich für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf und mehr Familienfreundlichkeit im Arbeitsumfeld einsetzen. Je nach Konstellation treffen sich Vertreterinnen und Vertreter aus Unternehmen, Kommunen, Verbänden und wissenschaftlichen Einrichtungen. Gemeinsames Ziel aller Netzwerke ist ein praxisnaher Austausch von  Expertinnen und Experten, der die Weiterentwicklung und Verbreitung innovativer Lösungen für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht, von der Unternehmen, Kommunen und Beschäftigte in gleichem Maße profitieren. Durch die Einbeziehung aller betroffenen Institutionen können bestehende Herausforderungen bei der Umsetzung von mehr Familienfreundlichkeit diskutiert und bewältigt werden.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Netzwerkbeispiele aus verschiedenen Regionen Baden-Württembergs, die sich auch untereinander regelmäßig über ihre Erfahrungen austauschen. Die Netzwerke werden von Promotoren koordiniert, die sich im Promotorennetzwerk Baden-Württemberg engagieren. Sie können sich über die Ziele, Inhalte und Termine der Netzwerke informieren und mit den Verantwortlichen in Kontakt treten.


Kontakt

Landeshauptstadt Stuttgart
Abteilung für individuelle Chancengleichheit
Tel. 0711 / 216-80438